01 02 03 04 05 06 07 08 09 10
ShowcaseImage

ZMK - Workshop 2020

 
Liebe Musiker/innen,
nach unseren letzten Treffen und in Aussicht des 50. Jährigen ZMK-Treffen 2019 kam für viele die Frage, was passiert nach 2019. Zum Vorbereitungstreff 2017 und zum letzten Treffen unterbreitete ich den Vorschlag, ein „ZMK Workshop“  ins Leben zu rufen. Der Name klingt momentan etwas sperrig, aber vielleicht hat jemand von euch eine andere Idee.

Hans Helmut hat uns noch viele Arrangements hinterlassen, die noch nie mit dem ZMK zur Aufführung kamen bzw. in der kurzen Zeit der ZMK-Treffen nicht aufgelegt werden konnten. Wie z.B. Egmond-Ouvertüre, Einzug der Gäste (Tannhäuser), Rienzi-Ouvertüre, Blumenwalzer, Feuerwerksmusik (komplett), America Latina (komplett), Träumerei, Air von Bach etc.

Hier nochmal die Grundidee:
Interessierte Musiker treffen sich ab 2020, wie gehabt am zweiten Wochenende im September. Anreise am Donnerstag, Freitag Probe (auch im Register), Samstag Probe und am Nachmittag zur Abschlussprobe mit Video- oder Tonaufnahme. (Nur zur internen Verfügung, keine Veröffentlichung).
Nicht mehr als 4 Titel, d.h. zwei neue und zwei aus dem jetzigen Repertoire der letzten Treffen (u.a. mit Spielleuten und Fanfaren zusammen). Sonntag Abreise. Nach Beendigung des Workshops könnten die Noten für den nächsten WS ausgegeben werden, also eine gute Vorbereitung eines jeden Teilnehmers wäre somit möglich und erwünscht.

Die SZ und FZ könnte adäquat eigene Titel einstudieren und gleichfalls zwei Titel aus dem gemeinsamen Repertoire spielen. Die beiden gemeinsamen Titel werden vorher abgestimmt.

Die Proben (BO) könnten voraussichtlich in einer der beiden Turnhallen stattfinden, was aber wieder Kosten verursacht. Die anstehenden Kosten würden wir über eine Teilnehmergebühr absichern.

Die musikalische Leitung liegt in der Verantwortung der einzelnen Fachbereiche. Bei den BO unter meiner Leitung aber auch gemeinsam mit Andre Taube (habe bereits mit ihm gesprochen) oder auch anderen interessierten Orchesterleitern.

Sollten noch andere Musiker/innen, die ihr kennt, Interesse an diesem Projekt haben aber nicht im ZMK gewesen sind, sind selbstverständlich herzlich willkommen.
Über den Anmeldemodus und die vereinzelte Verantwortlichkeit informieren wir euch nach dem nächsten Apriltreffen.

Das zur Idee. Eine Liste wurde zum letzten Treffen ausgelegt, die Anmeldung für BO hält sich noch in Grenzen (23 Teilnehmer), die Wunschanzahl für BO liegt bei 80 Musiker/innen. Bei den SZ haben sich neben Einzelpersonen drei komplette Vereine eingetragen.
Weitere Interessenten können sich bitte über Thomas Stubenrauch (Stubi) tstubenrauch[ät]t-online.de anmelden.

Auf Grund der vorhandenen Titel könnten wir diesen Workshop jährlich ab 2020 bis 2024 durchführen.

Bei Fragen bitte bei mir melden; joerg.buschmann[ät]yahoo.de

Euch allen noch eine schöne Zeit, bis bald


Euer Buschi